FANDOM



Die Alchemie (auch Alchimie) ist ein alter Zweig der Naturphilosophie und wurde im 17./18. Jahrhundert nach und nach von der modernen Chemie und Pharmakologie abgelöst. Die Alchemisten bezeichnen die Alchemie auch als Königliche Kunst. In heutiger Zeit nennen sich manche Vertreter der Pseudowissenschaften ebenfalls "Alchemisten".

Oft wird angenommen, die "Herstellung" von Gold und anderer Edelmetalle oder die Herstellung der Universalmedizin Panazee sei das einzige Ziel der Alchemisten, die heutigen Adepten (hohe Eingeweihte) sehen diese Transmutationen eher als Nebenprodukt einer inneren Wandlung, wobei hier die Alchemie oft fließend in Rosenkreuzerei bzw. Hermetik übergeht.

Eine sehr bedeutsame Schrift für die Alchemie war die Tabula Smaragdina, welche angeblich von Hermes Trismegistos verfasst wurde.

CodeBearbeiten

Alchemisten benutzten häufig eine Art von symbolischen Code, welcher einerseits dazu diente das für den Unterhalt des Alchemisten wichtige Geheimwissen zu bewahren und andererseits die damit verbundene Philosophie zu verschleiern, man lebte schließlich im Zeitalter von Inquisition und Hexenverfolgung.

Beispielsweise wurden Metalle mit Himmelskörpern bzw. mit den Himmelskörpern zugeordneten Göttern verknüpft:

ScharlatanerieBearbeiten

Grade aufgrund ihres geheimwissenschaftlichen Charakters bot die Alchemie vielen Scharlatanen die Möglichkeit in betrügerischer Absicht als Goldmacher oder Quacksalber aufzutreten und so andere um ihre Ersparnisse zu bringen.

Einige böse Zungen behaupten sogar, das der einzige Stein der Weisen, der zum Goldmachen taugte, das Erbschaftspulver (Gift) gewesen sei. Tatsächlich betrieben einige der Angeklagten während der französischen Giftaffäre Alchemie, womit sie einen Vorwand zur Lagerung diverser giftiger Stoffe hatten, insbesondere von Arsen und dessen Verbindungen. Andere typische Gifte, welche sich in fast jeder Alchemistenküche finden, sind Antimon, weißer Phosphor und Quecksilber.

siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.