FANDOM


Avro Canada VZ-9 Avrocar

Die Avrocar war ein geheimes US-Militärprojekt in den frühen Jahren des Kalten Krieges, dessen Erscheinungsbild einem UFO glich. Es sollte beim Starten den Coandă-Effekt nutzen und als VTOL-Flugzeug landen.

Avro Canada begann ab 1952 mit dem Projekt, allerdings stoppte die kanadische Regierung das Programm 1954 aus Kostengründen. Danach schloss die US-Regierung mit Avro Canada einen Vertrag über die Finanzierung und den Weiterbau. Die Amerikaner bezeichneten das Projekt als Weapon System 606A. 1958 übernahmen US Army und US Air Force die Kontrolle über das Programm, die Maschine hieß jetzt Avro VZ-9AV Avrocar. Es wurden zwei Prototypen hergestellt.

Das Fluggerät bekam den Spitznamen Flying Saucer. Es sollte insgesamt 1.000 lbs (450 kg) Last inklusive Besatzung tragen können; die maximale Geschwindigkeit sollte 300 Meilen/h (483 km/h) und die maximale Flughöhe 10.000 Fuß (3.000 m) betragen. Das Fluggerät wurde mit drei Continental J69-T9 Turbojets mit je 417 kp (ca. 4090 kN) Schub ausgestattet.

Der zweite Prototyp (S/N #59-4975) flog erstmals frei am 12. November 1959 in Malton, Ontario. Der erste Prototyp (S/N #58-7055) flog danach erstmals am 17. Mai 1961 auf dem Ames Research Center der NASA nahe Moffett Field in Kalifornien. Zwischen Juli 1960 und Juni 1961 wurden insgesamt 75 Stunden Flugtests durchgeführt. Geflogen wurde die Avrocar von Major Walter J. Hodgson.

Die Erwartungen konnten allerdings nie erfüllt werden. Ab 0,9 m Höhe wurde die Maschine instabil, die Leistung der Triebwerke war zu schwach. Über dem Boden konnten max. 48 km/h erreicht werden. Das Fluggerät war dazu extrem laut. Im Dezember 1961 wurde das Programm eingestellt. Es hatte mehr als 10 Millionen US-Dollar gekostet. Vorschläge von Avro mit neuen Pratt & Whitney J85-Triebwerken wurden nicht mehr realisiert.

Im Jahre 1975 bekam das Smithsonian National Air und Space Museum den ersten Avrocar-Prototyp (S/N #58-7055). Momentan lagert die Maschine in der Garber Restoration Facility in Silver Hill (Maryland).

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten
Durchmesser 5,5 m
Höhe 1,47 m
Antrieb 3x Continental J69-T9 Turbojets mit je 417 kp (4090 kN) Schub
Höchstgeschwindigkeit ca. 480 km/h (geplant), real ca. 48 km/h
Besatzung ein Pilot und ein Beobachter
Dienstgipfelhöhe ca. 3.000 m (geplant), real ca. 0,9 m
Leergewicht 2.095 kg
Fluggewicht 2.563 kg

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Campagna, Palmiro, Requiem for a Giant, A.V. Roe Canada and the Avro Arrow, Dundurn Press, Toronto, 2003

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki