Fandom

Verschwörungen Wiki

Baphomet

1.273Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Der Baphomet ist ein mythenumwobenes Götzenbild.

Andere Bezeichnungen für Baphomet sind Ziege mit den 1000 Jungen, schwarzer Bock, Judas-Bock oder Sündenbock. Er wird auch oft mit dem Bock von Mendez gleichgesetzt.

HerkunftBearbeiten

Es ist bis heute nicht klar woher das Wort Baphomet überhaupt stammt, es gibt aber viele Spekulationen:

  • "Abufihamet" - soll arabischen Ursprungs sein und "Vater des Verstehens" bedeuten.
  • "Mahomet" - soll einer anderen Theorie nach eine Anspielung auf die Verehrung Muhammads sein. Im Mittelalter wurde Mohammed tatsächlich oft "Mahomet" geschrieben.
  • "Tem Ohp Ab" - soll als Anagramm laut dem Okkultisten Eliphas Lévi von den Templern verwendet worden sein, um ihre Beziehung zum Tempel Salomons zu verdeutlichen: "Templi omnium hominum pacis abbas", was soviel heißt wie: "Abt des Tempels des Friedens aller Menschen".
  • Über die aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. stammende jüdische Atbash-Umkehrung wird in hebräischer Schrift aus "Baphomet" (בפומת) zu "Sophia" (שופיא), was auf Pistis Sophia, einen gnostischen Text der Jesus nach seiner Auferstehung beschreibt, hinweisen könnte. Diese Entdeckung machte Hugh J. Schonfield; ein Beleg, dass die Templer sich mit der Atbash-Umkehrung beschäftigten, existiert bislang allerdings nicht.

Der Baphomet der TemplerBearbeiten

Baphomet.Tomar.jpg

Dieser angebliche "Baphomet" aus der Templerburg Tomar konnte nicht entfernt werden, da sonst der Raum eingestürzt wäre

Erstmals erwähnt wurde der Baphomet während der Verfolgung der Templer, ein Erreignis das bis heute Spekulationen beschworen hat.

Die Verehrung des Baphomet, eines Götzen, war ein Anklagepunkt gegen die Templer. Einige Templer hatten unter Folter von ihm berichtet (es ist nicht bekannt ob ihnen dabei die Antwort sugeriert wurde).

Die Beschreibungen des Baphomet wichen voneinander ab: Larchants beschriebt ihn als ein "Idol als ein Kopf mit Bart" dem die Templer huldigten, andere berichteten von einer schwarzen Statue, einen Kopf mit zwei oder drei Gesichtern oder einer vierfüßigen Gestalt.

Eliphas Lévis BaphometBearbeiten

Der Okkultist Eliphas Lévi Zahed zeichnete den Baphomet in der heute verbreitesten Form als gehörnten ziegenköpfigen Dämon mit Frauenbrüsten, Flügeln und einem Pentagramm auf der Stirn. Dieses Bild enthält zahlrieche Symbole und verbindet vor allem Merkmale antiker Götter, z.B. ist die Armhaltung und die Fakelsymbolik dem römischen Mithraskult entlehnt.

Die Figur vereint Gut und Böse, Mensch und Dämon, Frau und Mann, Mensch und Tier und enthält darüberhinaus Elemente der Alchemie ("Solve et coagula!" "Löse und verbinde!").

Da diese Symbolik grade bei Christen aufstößt (ähnelt sie doch Pan, welcher im Christentum die Vorlage für das Aussehen des Teufels war) wurde sie oft als "satanisch" bezeichnet, was dazu führte das sich echte moderne Satanisten wie etwa Anton LaVey und seine "Church of Satan" dieses Zeichen zu eigen machten.

VerschwörungstheorienBearbeiten

Baphomet bei den FreimaurernBearbeiten

Da schon früh spekuliert wurde ob die Freimaurer in der Tradition der Templer stehen, waren Spekulationen über die Götzendienerschaft der Freimaurer eigentlich vorprogrammiert.

Die katholische Kirche sah in der Freimaurerei schon immer eine Konkurrentin und bezeichnete sie desöfteren als "Kirche Satans". Der Atheist Marie Joseph Gabriel Antoine Jogand-Pag?s machte sich dies zunutzte um mit einem bösen Scherz, der heute als Taxil-Schwindel bekannt ist, Freimaurerei und Kirche zu Schaden.

Baphomet auf dem PersonalausweisBearbeiten

Laut einer recht wilden Verschwörungstheorie befindet sich ein Abbild des okkulten Baphomet auf der Rückseite des deutschen Personalausweises.

Wenn man diese auf den Kopf stellt erkennt man in dem Muster leicht einen Kopf, angeblich der Kopf Baphomets, andere sehen darin aber eher einen Stierkopf wegen der Hörner (Stierkulte waren in der Antike sehr verbreitet).

Die Form der Hörner wird vom verschwörungstheoretischen Standpunkt mit einem weiteren versteckten Symbolismus erklärt. Dreht man die Rückseite wieder richtig herum so haben sie genau dieselbe Form wie die Decke in der Darstellung von Eliphas Lévi. Unter der "Decke" schauen ähnlich geometrische Gebilde wie bei Lévi heraus, welche angeblich eine sexuelle Bedeutung haben (christliche Theoretiker tendieren dazu es "schweinisch" zu nennen).

Weitere Urheber und VerbreiterBearbeiten

Erwähnt wird die Baphomet-Verschwörung auch in dem Buch Wer regiert die Welt? von Des Griffin. Griffin gibt in diesem Buch auch fast wörtlich die Protokolle der Weisen von Zion wieder.

Ein typischer Verbreiter ist der KRR-Aktivist Uwe Bradler, der die Theorie auf seiner Internetseite propagierte. Bradler geht noch einen Schritt weiter und behauptet, dass unter UV-Licht auch ein umgedrehtes Kreuz bei den Schwanzfedern des Bundesadlers zu sehen sei.

Weitere Anhänger der Baphomet-Verschwörung sind Jo Conrad und Jessie Marsson. Beide engagierten sich im Fürstentum Germania. Jessie Marsson wurde in diesem Zusammenhang im März 2009 vom RBB-Fernsehen interviewt und auf die Baphomet-Spekulationen angesprochen. Mit leuchtenden Augen erklärte er dem Fernsehpublikum, dass er viele Politiker kenne, die einen Baphometen anbeten: "Ich kenne viele aus diesen Kreisen, die diesen komischen Baphometen in San Francisco anbeten und danach eine Rabbineruniform anziehen, um so gezielt Hass zu schüren". Marsson bezieht sich dabei auf eine jährlich stattfindende Happening-Show eines elitären kalifornischen Clubs, dem hauptsächlich männliche Mitglieder der republikanischen Partei angehören. Im Juli wird dazu auf einem clubeigenen Gelände nördlich von San Francisco namens Bohemian Grove ein Feuerwerk veranstaltet und vor dem Maskottchen des Clubs, einer 14 Meter hohen Steineule, eine hölzerne Puppe Mr. Dull Care verbrannt. Die ulkartige Veranstaltung ist unter dem Namen Cremation of Care bekannt. Als weiterer Brauch soll es auch dort Männern Usus sein, nach feuchtfröhlichem Umtrunk wie in Kinderzeiten Bäume anzupinkeln.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki