FANDOM


Das Christentum gilt als eine der sieben Weltreligionen. Den verschiedenen christlichen Kirchen und Bewegungen gemeinsam ist die Berufung auf Jesus Christus und der Glaube, dass dieser der Sohn Gottes und der Messias ist.

Heute gibt es etwa 2 Milliarden Menschen die sich als Christ bekennen. Das Christentum spaltete sich aus dem Judentum ab, und erlebte im weiteren Verlauf der Geschichte noch zwei weitere große Spaltungen, in Katholische, Orthodoxe und Evangelische Kirche. Daraus entwickelten sich natürlich auch sehr viele kleinere Abspaltungen die sich dann in kleineren Gruppen (Geheimbünde/Sekten) zusammenfanden. In folge der Entwicklungen gab es auch zahlreiche Fälle in denen solche Gruppen sich weiterspalteten bis sie letztendlich nichts mehr mit Christentum zu tun hatten. (Siehe: Rosenkreuzer, Golden Dawn, Ordo Templi Orientis)

Die bekannteste Gegenbewegung(Gegenreligion) zum Christentum ist der Satanismus.

EinflüsseBearbeiten

AbendmahlBearbeiten

Eine nahezu Abendmahlsfeier wurde zur Zeit der Entstehung des Christentums auch von dem Mithraskult vollzogen. Es ist unbekannt welcher der beiden Kulte hier den anderen Kopiert hat.

MarienverehrungBearbeiten

Das Bild der Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm ist ein offensichtliche ikonographische Kopie der Isis mit Horus. Der Isis-Kult hatte sich zur Zeit der Entstehung des Christentums auf das ganze römische Reich ausgebreitet. Zu dessen religiöser Praxis gehörten auch Prozessionen.

WiederauferstehungBearbeiten

In der Gabriels Offenbarung welche aus dem ersten Jahrhundert vor Christus stammt ist von einem Simon die Rede der nach 3 Tagen auferstanden sein soll.

Es ist unbekannt wer dieser Simon genau war, vermutlich handelte es sich um einen Rebellenführer. (vgl. Simon Magus)

Auch einem Menachem, einem Führer eines Aufstands von Essenern, wurde nachgesagt das seine Leiche drei Tage nach dem Tod auferstanden ist.

Johannes der TäuferBearbeiten

Das Bild von Johannes dem Täufer ist heute vor allem von der Bibel als einem der Vorläufer des Christentums belegt. Vermutlich handelte es sich bei dessen Anhängern ursprünglich um eine eigenständige religiöse Gruppierung. Die Mandäer verehren Johannes den Täufer bis heute als Christus (Gesalbten) und lehnen diesen Status für Jesus ab.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki