FANDOM


Während der kalifornischen Elektrizitätskrise in den Jahren 2000 und 2001 kam es infolge eines Mangels an elektrischer Energie zu großflächigen Stromausfällen im Westen der Vereinigten Staaten von Amerika.

Während der Krise kam es zu Marktmanipulationen, welche den Strompreis um das achtfache ansteigen ließen. Enron soll über seien Stromversorgungskapazität gelogen und den Zusammenbruch einer Kraftwerks fingiert haben, um die Lage zu verschärfen. Im Dezember 2001 meldete Enron Insolvenz an, da das auf Bilanzfälschungen aufgebaute Gebilde nicht mehr hielt. Nach dem Zusammenbruch des Konzern kamen einige der Manager und Berater Enrons in Posten der Bush-Regierung unter.

Folge der Krise war ein massiver Imageschaden für den kalifornischen Gouverneur, den Demokraten Gray Davis und im weiteren die Wahl des Republikaners Arnold Schwarzenegger.

siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki