FANDOM


Die erste Revolution der Neuzeit, die es schaffte das Regierungssystem zu entmachten. Sie wird als die End-Katastrophe der Aufklärung bezeichnet.


Die Möglicherweise durch die Freimaurer beeinflusste Revolution in Frankreich ging von 1789 bis 1802. Auf dieses Ereignis beriefen sich spätere bürgerliche und auch proletarische Revolutionen sehr gerne. Auch die heutige Arbeiterbewegung der deutschen Bundesrepublik benutzt teilweise eine Variation des französisch-revolutionären Schlachtrufes ("Liberte, Egalite, Fraternite" d.h. "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit"), nämlich "Freiheit, Gleichheit, Solidarität". Auch in der Deutschen Nationalhymne ("Einigkeit und Recht und Freiheit...","...Brüderlich mit Herz und Hand...") finden sich die Begriffe wieder.

Die Revolution ein Werk der Illuminaten?Bearbeiten

Laut den Verschwörungstheoretikern Augustin Barruel, John Robison und Nesta Webster wurde die Französiche Revolution von den Illuminatenorden ausgeheckt.

Argumente für diese Theorie sind:

  1. Die bedeutenden revolutionären Führer wären durchgängig Freimaurer gewesen und die Freimaurerei sei von den Illuminaten unterwandert. Kritiker wenden hierzu ein das nahezu jeder gut Gebildete mit dem entsprechenden Stand in der Gesellschaft Freimaurer war, was eine Mode der Zeit gewesen ist.
  2. In Paris hätte es zur Zeit eine Loge der "Illuminés" gegeben. Hier wird entgegengehalten das die mystisch-Rosenkreuzerischen Illuminés mit den rationalistischen Illuminatenorden nichts zu tun hätten.
  3. Hätte es Verbindungsmänner zwischen den Jakobinern und den Illuminatenorden gegeben (Auch hier argumentieren Kritiker wieder das die entsprechenden Personen andere Motive für ihr handeln hatten). Diese währen:
    1. Mirabeau, der 1786 in einer geheimen Mission in Berlin weilte.
    2. Johann Joachim Christoph Bode, der 1788 nach Paris zu einem Philalethenkongreß reiste, diesen aber verpasste.

Alessandro CagliostroBearbeiten

Alessandro Cagliostro unterstützte diese Theorie mit seiner Aussage vor der Inquisition (wohlgemerkt half es ihm dort seine Todesstrafe in eine lebenslange Gefängnisstrafe umzuwandeln).

TempelritterBearbeiten

Die Illuminaten wurden teilweise auf die angeblich teufelsanbetenden Tempelritter zurückgeführt, die nach ihrer Zerschlagung sich im Untergrund versteckt haben soll und/oder in anderen Ländern wie z.B. Schottland Schutz gesucht hätten.

Diese hätten im Untergrund die Zerschlagung von Thron und Altar vorbereitet um so Rache an ihren einstigen Verfolgern zu üben.

Rache für Jacques de MolayBearbeiten

Eine im diesen Zusammenhang oft erwähnte Erzählung besagt das nach der Hinrichtung von Ludwig XVI. ein Mann aufs Schaffott gesprungen sein soll und rief "Jacques de Molay, endlich bist du gerächt!".

Declaration des Droits de l'Homme et du CitoyenBearbeiten

Ein Gemälde das aufgrund seiner scheinbaren illuministischen Symbolik jedem Verschwörungstheoretiker auffallen sollte ist die Darstellung der "Declaration des Droits de l'Homme et du Citoyen" von le barbier, welches um 1790 gemalt wurde.

Neben dem offensichtlichen allsehenden Auge findet sich in ihm eine sich in den Schwanz beißende Schlange und das Fasces auf dem eine phrygische Mütze sitzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki