Fandom

Verschwörungen Wiki

Geisterraketenstart von Kalifornien

1.272Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Am Abend des 8. November 2010 wurde westlich von Los Angeles über dem Pazifik ein Phänomen beobachtet, welches einem Raketenstart ähnelte. Eine breite Wolke, welche in das glühend rot-gelbes Licht der Abendsonne getaucht war, verlief senkrecht vom mit Wolken bedeckten Horizont spitz zu einem kleinen, nicht erkennbaren Objekt zu, auf einigen aufnahmen lässt sich ein leuchten, wie vom Feuer einer Rakete, an der Spitze der Wolke erkennen.

Bereits am 6. Januar 2010 wurde bei Youtube eine ähnliche Aufnahme eingestellt[1], welche am 31. Dezember 2009 aufgenommen worden sein soll.

ErklärungsansätzeBearbeiten

RaketentheorieBearbeiten

Aufgrund der charakteristischen Gestalt der Wolke, welche wie die Abgaswolke eine Raketenstarts erschien, und dem Leuchten der Brennstufe, liegt der Schluss nahe das es sich bei dem Objekt um eine Rakete handelte. Dem entgegen steht das zum betreffenden Zeitpunkt kein Raketenstart angemeldet war.

Der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums Colonel Dave Lapan verlautbarte "Niemand im Verteidigungsministerium konnte sagen, worum es sich bei dem Kondensstreifen handelt oder woher er kam" [2]. Das US-Verteidigungsministerium bestritt eine Beteiligung an dem Vorfall. NORAD sowie Northcom gaben an das es sich bei dem Objekt allem Anschein nach nicht um eine ausländische Rakete gehandelt habe.

Der Ursprung einer Rakete wurde um Santa Catalina Island vermutet, tatsächlich gibt es auf der nahe gelegenen San Nicolas Island einen militärischen Stützpunkt, auf dem in den 1950er bis 1970er Jahren Raketentest stattfanden.

Catalina Island ist auch in einigen Karten über ein angebliches weiträumiges Tunnelnetzwerk und Untergrundbasen der USA verzeichnet, welches vorwiegend in ufologischen Verschwörungstheorien eine Rolle spielt.

Täuschung durch Kondensstreifen eines FlugzeugsBearbeiten

Der kalifornische Meteorologe Kevin Martin zog die Raketentheorie in Zweifel. Ihm zufolge hätte in der Flughöhe zum Zeitpunkt der Aufnahmen starke Winde, niedrige Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit geherrscht und die Bildung von großen Kondensstreifen begünstigt. Das gefilmte Objekt sei auch viel zu langsam um eine Rakete zu sein.[3] Martin ordnete das Ereignis sogar dem Flug AWE 808 zu. [4]

Der scheinbar senkrechte aufstieg der Rakete sei hierbei nichts anderes als ein optische Täuschen, von einem Flugzeug das über den Horizont kommend, sich auf den Betrachter zu bewege.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki