Fandom

Verschwörungen Wiki

Guido Grandt

1.267Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Guido Grandt (*1963) ist freier Journalist und, oft mit seinem Bruder Michael Grandt, Autor mehrer Bücher, welche sich polemisch mit Satanismus, Antrophosophie, Freimaurerei und Sexualstraftaten befassen.

Peter-R. König kritisierte die Grandt Brüder wegen unsauberer Recherchen:

"die beiden haben meine bücher verbraten, namen daraus herausgeklaubt, satzpartikel verdreht und alles zu ungunsten der beteiligten personen"

BibliographieBearbeiten

  • Schwarzbuch Satanismus. Innenansicht eines religiösen Wahnsystems mit Michael Grandt, Droemer Knaur (1996)
  • Schwarzbuch Anthroposophie mit Michael Grandt, Ueberreuter Carl (1997)
  • Jugendokkultismus. Faszination des Verborgenen mit Michael Grandt, Falken-Vlg. (1997)
  • Erlöser - Phantasten, Verführer und Vollstrecker mit Michael Grandt, Alibri (1998)
  • Ware Kind - Missbrauch und Prostitution mit Michael Grandt, Petrus van der Let, Patmos (1999)
  • Satanismus - Die unterschätzte Gefahr mit Michael Grandt, Patmos (2000)
  • Glück auf Bestellung - Tatort Heiratsmarkt, Kreuz-Verlag (2001)
  • Waldorf Connection. Rudolf Steiner und die Anthroposophen mit Michael Grandt, Alibri (August 2001)
  • FIAT LUX. Uriellas Orden mit Klaus-Martin Bender, Michael Grandt, Evangelischer Presseverband für Bayern (März 2002)
  • Sexualstraftäter mit Peter H. Jamin, Patmos (2002)
  • Ganze Kerle: Wege zu einem Mannsbild, das sich Frauen wünschen, CHRONOS-MEDIEN-Vertrieb (Februar 2003)
  • Kindesmissbrauch in deutschen Amtskirchen mit Peter H. Jamin, Konkret Literatur Verlag (2003)
  • Der Satan von Witten: und andere fanatische Ritualmörder, Droemer/Knaur (Mai 2007)
  • Schwarzbuch Freimaurerei: Geheimpolitik, Staatsterror, Politskandale. Von der Französischen Revolution bis Uwe Barschel, Kopp-Verlag (25. September 2007)
  • Aktenzeichen Politiker: Die kriminellen Machenschaften deutscher Politiker, Kopp-Verlag (27. Februar 2009)
  • Vorsicht Internet!: Anonym surfen und sicher kommunizieren im Netz, Kopp-Verlag (26. Oktober 2009)
  • 11.3. - Der Amoklauf von Winnenden: Hintergründe, Widersprüche und Vertuschungen, Homilius (11. März 2010)
  • Logenmord Jörg Haider?: Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers, Kopp-Verlag (2. Juli 2010)

siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki