FANDOM



Kurz: IOT

Eine weitere Organistation die sich mit dem allzu bekannten Namen schm?ckt. Diese Gruppe scheint sehr stark an der Vermittlung von Chaosmagie beteiligt zu sein, aber auch Dualistisches Gedankengut scheint ihnen nicht fremd. Das Thanateros setzt sich aus der bezeichnung zweier G?tter zusammen, Thanatos Gott des Todes und Eros Gott des Sex/Liebe, diese Gottheiten spielen wohl bei der Ordenst?tigkeit eine Rolle spielten. In Illuminatus! wird ein Aufnahme Ritual der LDD durchgef?hrt in dem die Faktoren Tod und Sex besondere Rolle spielen, man kann also annehmen das diese Organisation in gewisser hinsicht auch Einfl?sse aus dem Diskordianismus besitzt. Hierbei kann man Timothy Leary(Mitglied) der ein bekannter von Robert Anton Wilson war als Verbindung hervorheben.

Geschichte Bearbeiten

In den sp?ten Siebzigern begannen zwei britische Okkultisten mit gro?em Interesse an Ritualmagie, Ray Sherwin und Peter Carroll, ein Magazin namens The New Equinox zu publizieren. Beide waren der knospenden okkulten Szene verbunden, die sich um einen metaphysischen Buchhandel namens The Phoenix in Londons East End entwickelte. Die beiden waren mit dem Zustand der magischen K?nste und den M?ngeln, die sie in bestehenden okkulten Gruppen erblickten, schnell unzufrieden. Deshalb ver?ffentlichten sie 1978 in ihrem Magazin eine kleine Ank?ndigung, in der sie die Schaffung eines neuartigen magischen Ordens verk?ndeten, dessen Hierarchie auf F?higkeit statt auf Einladung der h?herstehenden Mitgleider basieren sollte - eine magische Meritokratie. Er sollte Elemente von Zos Kia Cultus, Schamanismus, Tantra und Taoismus beinhalten. Sherwin und Carroll nannten ihre Sch?pfung the Illuminates of Thanateros (IOT).

Sie begannen, Monographien zu ver?ffentlichen, in denen sie ihr System der magischen Praxis beschrieben. Manche waren Artikel im The New Equinox gewesen, andere waren als Unterweisungen f?r Mitglieder ihres Ordens gedacht. Der neue Stil der Magie, den sie vorstellten und der sich auf praktische F?higkeiten statt auf metaphysische Systeme konzentrierte, wurde als Chaosmagie bekannt. In den Achtzigern begannen die beiden Anh?nger in Gro?britannien und Deutschland zu gewinnen, einschlie?lich einiger einflu?reicher Autoren und Adepten des Okkulten. Doch noch bevor das Jahrzehnt vorbei war, sollte Sherwin sich aus Protest dagegen zur?ckziehen, dass der IOT den hierarchischen Orden zu ?hneln begann, die der Gruppe einmal ein Gr?uel gewesen waren.

Carroll machte weiter und ver?ffentlichte die Unterweisungen des IOT in einem Buch namens Liber Null und Psychonautik, gefolgt von Liber Kaos, und der IOT wurden Okkultisten in der ganzen Welt bekannt. Carroll sollte sp?ter die Ausrichtung des IOT zu einem "richtigen" magischen Orden ver?ndern und ihn als Den Pakt der Illuminaten von Thanateros oder schlicht Den Pakt manifestieren.

In den fr?hen Neunziger Jahren litt dieser chaosmagische Orden unter dem sogenannten Eiskrieg und mehrere Streitigkeiten zwischen den Hochgraden zerbrachen die Gruppe in Fraktionen wie den Reformierten IOT (RIOT) in Deutschland und The AutonomatriX in Kalifornien. Kurz danach trennte sich Carroll selbst von der Gruppe und zog sich von der aktiven Mitarbeit zur?ck, wobei er ausdr?cklich betonte, dass das nicht in Unzufriedenheit mit dem Zustand des Paktes begr?ndet l?ge, sondern eine Angelegenheit seiner pers?nlichen Entwicklung sei.

Im letzten Jahrzehnt hat der Pakt weniger ver?ffentlicht und eine weniger lautstarke F?hrung erworben. Er hat au?erdem die fr?here Charta "Liber Pactionis" durch "Das Buch" ersetzt, das ein realistischeres Bild vom Pakt vermittelt als sein Vorg?nger. Der Pakt existiert noch heute, wie auch die AutonomatriX, aber nicht RIOT und andere Splittergruppen.

Struktur Bearbeiten

Der Pakt organisiert sich entlang der etwas "traditionellen" Muster eines geschwisterlichen okkulten Ordens, mit Initiationen in aufeinanderfolgende Grade, die magische F?higkeit und Verantwortung in der Gruppe markieren. Bemerkenswerterweise belohnt er im Gegensatz zu anderen okkulten Gruppen den Aufstieg im Gradsystem kaum mit Privilegien, sondern "bestraft" ihn mit zus?tzlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten.

Grade:

  • 4? Neophyt
  • 3? Initiat
  • 2? Adept
  • 1? Magus

Au?erdem gibt es verschiedene ?mter, insbesondere das des Insubordinators. Bei diesem handelt es sich um ein Mitglied mit einem niedrigen Grade, der einem hochrangigen Mitglied zugeordnet wird und dessen Aufgabe es ist, diesen zu kritisieren, Feedback zu kanalisieren, ?ber seine Arbeit informiert zu werden und gegebenenfalls ein Veto einzulegen. Jeder Adept, Magus und Magister Templi (Leiter einer lokalen Gruppe) hat so einen Insubordinator. Au?erdem gibt es den besonderen Grad "0?=5?", der als identisch mit dem 3? beschrieben wird; einen Grad f?r 2?- und 1?-Mitglieder, die sich von ihren Pflichten zur?ckziehen.

Der IOT besteht gr??tenteils aus kleinen, halb-autonomen Tempeln, die in geographische Sektionen (Gro?britannien, USA, Deutschland, Japan, Brasilien usw.) unterteilt sind. Anders als Gruppen wie der OTO oder verschiedene Ableger des Hermetic Order of the Golden Dawn ist Der Pakt keine Rechtsk?rperschaft oder gemeinn?tzige Gesellschaft, sondern ein informelles B?ndnis gleichgesinnter Okkultisten. Er ist von Phil Hine als "der Orden f?r 'ernstzunehmende' Chaosmagier, ?hnlich wie es den OTO f?r 'ernstzunehmende' Thelemiten gibt" beschrieben worden.

Das Vorhandensein einer Hierarchie im IOT hat viel Streit ?ber ihn in der chaosmagischen Szene verursacht. Gegner denken, dass das Konzept un-chaotisch ist und einzelne Mitglieder einschr?nkt, w?hrend Bef?rworter glauben, der geringere Chaoismus mache wesentlich effektivere Gruppenarbeit vor allem in internationalem Ma?stab m?glich.

Mitglieder sind verpflichtet, ?ber interne Angelegenheiten und die Identit?ten ihrer Geschwister zu schweigen. Letztgenannte Regel scheint nicht f?r verstorbene Mitglieder zu gelten, denn es ist kein Geheimnis, dass William S. Burroughs und Timothy Leary Mitglieder gewesen sind.


Links

Deutsprachige IOT-Website

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki