FANDOM


Libertas (lat. Freiheit) ist eine von Declan Ganley gegründete Lobby-Organisation die sich für eine Ablehnung des Vertrags von Lissabon beim Irischen Referendum im Jahr 2008 einsetzte.

Erst nach dem Referendum, welches mit einer Ablehnung des Vertrages endete, kamen Zweifel über die Hintergründe, im speziellen die rechtmäßige Finanzierung, der Organisation auf.

KritikBearbeiten

Verknüpfung zu Rivada NetworkBearbeiten

Fünf der sieben Gründungsmitglieder von Libertas gehörten der Firma "Rivada Network" an, welche Ganley gehörte und in den USA Kommunikationstechnologie für die US-Nationalgarde liefert.

Im Vorstand von Rivada Network finden sich zu dem zahlreiche hochrangige US-Militärs.

FinanzierungBearbeiten

Desweiteren kam heraus das Ganley neben den 6348 Euro, welche eine Privatperson in Irland maximal für eine politische Organisation im Jahr spenden darf, Libertas auch noch einen "Kredit" von 200.000 € gewährt hatte. Allgemein herrscht Unklarheit über den Ursprung der etwa 1,3 Millionen €, welche in die Libertas Kampange flossen, was sie immerhin zur Finanzstärksten Kampagne vor dem Referendum in Irland machte.

Hierbei ist insbesondere zu beachten das nach irischem Recht nur Iren für politische Organisationen spenden dürfen.

KampagneninhalteBearbeiten

Zum Teil wurde auch die Glaubwürdigkeit der Argumente der Hauptvertreter der Libertas Kampange hinterfragt: Wie sei es etwa möglich das Ganley, welcher Kommunikationstechnologie für die Nationalgarde produziert, oder Ulick McEvaddy, dessen Fluggesellschaft Omega Air sich darauf spezialisierte US-Militärflugzeuge in der Luft zu betanken, wirklich glaubwürdig gegen einen europäischen "Militarismus" einsetzten könnten.

VerschwörungstheorienBearbeiten

Einflussnahme durch US-amerikanischen militärisch-industriellen KomplexBearbeiten

Einige Kritiker sehen in der Verbindung zu Rivada Network einen eindeutigen Hinweis auf die Einflussnahme, vermeintlich neokonservativer, Kräfte aus den USA. Ganley sei vom US-Militär abhängig, ihm wurden möglicherweise sogar Aufträge ohne vorherige Ausschreibung zugeschanzt.

Für den US-amerikanischen Neokonservativismus, der eine Hegemonialstellung der USA auf der Welt anstrebt (Pax Americana), stellt die Europäische Union eine Bedrohung dar, weil diese immer mehr an Einfluss in der Welt gewinnt und damit auch in Konkurrenz zur US-amerikanischen Hegemonie steht.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki