FANDOM


Der sogenannte Mantell-Zwischenfall gehört zu den bekanntesten UFO-Berichten der vierziger Jahre: er betrifft den Absturz des 25 Jahre alten Piloten, Thomas F. Mantell der Kentucky Air National Guard, der am 7. Januar 1948 bei der Verfolgung eines UFOs geschehen soll. Der Mantell-Zwischenfall wird häufig in der einschlägigen Literatur erwähnt.

GeschehenBearbeiten

Am 7. Januar 1947 erhielt der Flugplatz in Fort Knox die Meldung von einer Straßenpatrouillie in Kentucky den Bericht von einen ungewöhnlichen Flugobjekt in der Nähe von Maysville, Kentucky.

Der Bericht erwähnte die Sichtung eines westwärts fliegendes kreisförmiges Objekt mit einem Durchmesser von 250 bis 300 Fuß in Owensburo, Kentucky und Irvington, Kentuck., welches in Richtung Westen flog.

Um 13.45Uhr wurde das Objekt auch von Seargant Quinton Blackwell auf dem Kontrollturm des Flughafens von Fort Knox gesichtet. Seine zwei Arbeitskollegen bestätigten seine Beobachtungen. Der Kommandant der Basis beschrieb das Objekt als "weißglänzend" und mit einem Viertel des Durchmessers des Mondes". Durch ein Fernglas betrachtet schien es eine rote Linie unten zu haben und es verweilte für ca. eineinhalb Stunden an der gleichen Stelle.

Vier in der Luft befindliche Jagdflugzeuge vom Typ Mustang P-51 - eines davon von James Mantell gesteuert - erhielten die Anweisung sich den Objekt zu nähern. Seargant Blackwell stand mit den Piloten in Funkverbindung

Mantell war ein erfahrener Pilot: Seine Schwester behauptete er wurde geehrt für seinen Einsatz in der Schlacht von Normandie.

Eine der Mustangs hatte kaum noch Kraftstoff an Board und mußte abdrehen. Mantell beschrieb das Objekt über ihn als einen "metallischen Gegenstand oder den Reflex der Sonne an einem metallischen Gegenstand von enormer Größe" und schätze seine Geschwindigkeit auf ungefähr 180 Meilen pro Stunde

Die anderen beiden Piloten begleiteten Mantell bei einer steilen Verfolgung des Objekts. Sie berichteten später, daß sie auch das Objekt sahen, es aber als klein und undeutlich beschrieben und es nicht identifizieren konnten. Mantell ignorierte die Vorschläge, dass die Piloten ihre Höhe angleichen sollten und versuchen sollen das Objekt besser zu verfolgen.

Nur einer von Mantell's Begleitern, Leutnant Albert Clemmons, hatte eine Sauerstoffmaske, und sein Sauerstoffsversorgung funktionierte schlecht. Clemmons und ein Leutnant Hammond beendeten ihre Verfolgung bei einer Höhe von 22.500 Fuß.

Mantell jedoch gab nicht auf. Ein Zeuge berichtete später, Mantell's Mustang in einem kreisenden Sinkflug zu beobachten. Mantels Flugzeug stürzte auf einem Farmareal ab, wobei er ums Leben kam.

Feuerwehrmänner zogen später Mantel's Körper aus dem Wrack der Mustang. Seine Armbanduhr stoppte um 15.18Uhr, zum Zeitpunkt des Absturzes.

Um 15.50Uhr war das Objekt nicht mehr von Goodman oder den anderen Personen im Kontrollturm sichtbar.

Der Mantell-Zwischenfall wurde wurde in den Nachrichten berichtet und bekam eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit.

UntersuchungenBearbeiten

Die US-Luftwaffe behauptete, daß Mantell den Planeten Venus fehlinterpretierte und er in zu große Höhe aufstieg. Diese Behauptung wurde später geändert und der Grund für Mantel's Absturz offiziell als ungeklärt eingestuft.

J. Allen Hynek hielt die Fehlinteroreation eines Wetterballons vom Typ "Skyhook" der Navy als mögliche Erklärung. Andere streiten diese Erklärung ab, da keiner dieser Ballone zur fraglichen Zeit in Kentucky aufgelassen wurde.

Andere haben festgestellt, daß Mantell, obwohl er ein erfahrener Pilot war, keine Erfahrung im Fliegen der P-51 besaß und daß dies auch seinen Absturz begünstigt hätte.

Unbestätigten Gerüchte machten die Runde, daß Offizere der Air Force festgestellt haben sollen, daß die Mustang abgeschossen oder sonst wie von einen außerirdischen Raumschiff abgeschossen worden sein sollen und daß die offiziellen Dienststellen diese Berichte unter Verschluß halten.

Siehe auch: UFO

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki