FANDOM


Die Men in Black (engl. Männer in schwarz, kurz MIB, M.B.I.) sind eine Urbane Legende die häufig in Zusammenhang mit UFOs auftaucht. Diese Männer in schwarzen Anzügen sollen, meist zu dritt in älteren schwarzen Cadilacs, Zeugen von UFOs, Außerirdischen oder dem Mothman aufsuchen und sie durch Einschüchterung zum Schweigen und zur Aushändigung von Beweismaterial zu bewegen. Sie selbst geben dabei vor Regierungsagenten zu sein. Sie werden auch mit "Schwarzen Helikoptern" in Verbindung gebracht.

Bekannt sind die MIB geworden durch die Bücher "They Knew Too Much About Flying Saucers" (1956) von Gray Barker und The Mothman Prophecies (1975) von John Keel.

TheorienBearbeiten

Über die Frage wer sie sind gibt es mehrere Theorien.

  • Regierungsbeamte die unangenehme Zeugen zum schweigen bringen sollen. Zum Teil wird auch darüber spekuliert das Agenten sich gezielt merkwürdig Verhalten würden um die Berichte über sie als Unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Tatsächlich soll die NSA ein Sonderkommando unterhalten das als "Man in Black" beschrieben wird und sich mit dem Schutz des NSA Hauptquartiers in Fort Meade (Maryland, USA) befasst.
  • Außerirdische, was durch ihr schnelles Eintreffen bei Sichtungen und ihr merkwürdiges Verhalten begründet wird.
  • Dämonen oder Teufelpaktierer, welche identisch mit den Geschichten von schwarzen Männern im Mittelalter sind.
  • Ein Hoax. Laut John C. Sherwood einem Freund von Gray Barker hätte sich die beiden die MIB als Hoax ausgedacht.
  • Im Schul-wissenschaftlichen Kontext werden die MIB, ebenso wie das UFO-Phänomen und Entführungsberichte allgemein, häufig versucht psychologisch zu erklären. Männer in Schwarzen Anzügen hätten einen Stereotypen Charakter und könnten vermutlich durch Erfahrungen an der Grenze von Traum und Realität als reale Begegnung interpretiert werden. Z.T. wird hierbei die Popularität der MIB als Mitursache für die angeblichen Kontakte betrachtet.

FilmeBearbeiten

Filme wie Matrix und MIB greifen das Thema auf, vielleicht um es ins absurde zu ziehen und diejenigen die von den Männern in Schwarz berichten bereits durch die öffentliche Meinung zum schweigen zu bringen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki