FANDOM


PBSUCCESS war eine von der CIA (1954) geplante und durchgeführte Geheimdienstoperation mit dem Ziel, den demokratisch gewählten Präsidenten von Guatemala, Jacobo Arbenz Guzmán, zu stürzen.

Es war die erste Aktion dieser Art in Zentralamerika. Etwa 1 % der hierzu vorhandenen und bisher unter Verschluss gehaltenen Akten wurden öffentlich zugänglich gemacht.

Die CIA bewaffnete und bildete eine ad-hoc-"Befreiungsarmee" von ungefähr 400 Kämpfern in Nicaragua aus. Unter dem Befehl von Castillo Armas drang diese am 18. Juni 1954 über Honduras nach Guatemala ein. Arbenz trat am 27. Juni 1954 zurück.

Der Coup kennzeichnete den Beginn von vier Jahrzehnten repressiver Gewaltherrschaft und Bürgerkrieg. In dieser Zeit "verschwanden" etwa 140.000 Guatemalteken. Menschenrechtsaktivisten schätzen die Opferzahl jedoch auf über 250.000.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki