FANDOM


Der Ordo Templi Orientis, oder kurz O.T.O. (Orden des östlichen Tempels, von Anhängern auch als Orientalischer Templerorden übersetzt), ist ein esoterisch-okkultistischer Geheimbund.

Er wurde 1904 vom Wiener Industriellen Karl Kellner, Heinrich Klein und vom deutschen Theosophen Dr. Franz Hartmann gegründet und von Theodor Reuss maßgeblich weiterentwickelt. 1912 wurde der Orden mit dem Astrum Argentum von Aleister Crowley vereinigt was zu einer großen Reform im Orden führte.

Der O.T.O erlangte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nicht zuletzt durch die schillernden Provokateur Crowley eine hohe Popularität, da sich zu der Zeit Geheimgesellschaften als Modeerscheinung besonders in den gesellschaftlichen Oberschichten großer Beliebtheit erfreuten.

Ursprünglich waren die Rituale des Ordo Templi Orientis freimaurerisch ("irreguläre" Lehrart Memphis-Misraim) mit starker Betonung der Esoterik, was allerdings durch Crowley und seine Einflüsse durch den Golden Dawn sowie von anderen Orden stark verändert wurde.

Der Geheimbund strebt nun die Vervollkommnung des Menschen durch esoterische Riten an. Dabei spielt die Vervollkommnung und Vereinigung von Thelema (Wille) und Agape (Liebe) eine zentrale Rolle, weshalb auch die 93 ( nummerologischer Wert von Thelema sowie Agape) als Symbol Verwendung findet.

Seit 1985 ist Frater Hymenaeus (bürgerlich William Breeze) Caliph des Caliphat, der rechtlich legitimen Nachfolge des O.T.O. Der Orden ist in vielen Ländern vertreten, so wie Australien, Brasilien, Großbritannien, Italien und USA. In Deutschland gibt es zurzeit sieben Körperschaften (1 Loge in St. Blasien, 4 Oasen in Berlin, Hannover, Paderborn und Stuttgart sowie 2 Camps in Leipzig und Wilhelmshaven). Weltweit hat der Orden etwa 3.000 Mitglieder, davon 100 in Deutschland.

Gradsystem Bearbeiten

Die Dritte Triade oder Triade des Menschen der Erde

0. Minerval (M)

I. Mann und Bruder (oder Frau und Schwester) (M.)

II. Magier (M..)

III. Meister Magier (M .'.)

IV. Vollkommener Magier (P.'.M.'.) und Kompanion vom Heiligen Königlichen Gewölbe von Enoch

Vollkommener Initiierter oder Prinz von Jerusalem (P.'.I.'.)

Ritter des Ostens und Westens (Knight of the East and West (K.'.E .'.W.'.))(außerhalb aller Triaden)

Die Zweite Triade oder Triade der Liebenden

V. Souveräner Prinz Rose-Croix und Ritter vom Pelikan und Adler

Ritter vom Roten Adler, und Mitglied des Senats der Ritter der hermetischen Philosophie

VI. Erhabener Ritter (Templer) des Ordens von Kadosch, und Kompanion des Heiligen Graals

Groß Inquisitor Kommandant und Mitglied des Groß Tribunals

Prinz des Königlichen Geheimnisses

VII. Sehr Erhabener Souveräner General Groß Inspektor Mitglied des Höchsten Groß Rates

Die Erste Triade oder Triade des Einsiedlers

VIII. Perfekter Oberpriester der Illuminaten

Epopt der Illuminaten

IX. Initiierter des Gnostischen Sanktuariums

X. Rex Summus Sanctissimus (Höchster und Heiligster König)

Gnostisch-katholische KircheBearbeiten

Die so genannte gnostisch-katholische Kirche (E.G.C.) ist eine Schwesterorganisation des OTO und seit 1908 fester Bestandteil des größten, in den meisten Ländern offiziell eingetragenen und anerkannten Caliphat-OTO. Die gnostisch-katholische Kirche hat das Gesetz von Thelema 1920 formell anerkannt und ist für das Ritual der Gnostischen Messe und verwandte ecclesische Rituale zuständig, das die Lehren aller Initiationsrituale des OTO vereint.

OTO AblegerBearbeiten

Neben dem Caliphat-OTO gibt es noch einige andere OTO-Gruppen, die diesem oftmals das Crowley-Copyright und den Anspruch als offizieller OTO streitig gemacht haben:

  • Den Typhonian OTO (TOTO) des Engländers Kenneth Grant, der für seine eigentümliche Mischung aus UFO-Glauben, Thelema und H.P. Lovecraft berühmt-berüchtigt ist.
  • Den OTO Antiqua (OTOA), der von Lucien-Francois Jean Maine gegründet wurde und zusätzlich Voodoo Einflüsse in sein System integriert hat.
  • Die Society OTO (SOTO), die nach dem Tode ihres Leiters, des Brasilianers M. R. Motta kaum mehr existent ist.
  • Die Abtei Thelema, die von Hermann Metzger in der Schweiz gegründet wurde, jedoch ebenfalls so gut wie nicht mehr existiert.

Thelema SocietyBearbeiten

Selbst manche Sektenkenner verwechseln den OTO mit den Gruppen von und um Michael D. Eschner, welcher in den 70er Jahren die meisten Schriften Aleister Crowleys ins Deutsche neu übersetzte, sich als Reinkarnation von Crowley sieht, und seinen eigenen Orden gr+ndete. Er war nie Mitglied des OTO oder von Aleister Crowley initiiert. Die bei M. D. Eschner angeblich praktizierten Riten durch Schmerzerfahrungen, psychische Beeinflussung zur Erlangung höherer Bewusstseins-Stufen brachten ihm einen längeren Gefängnisaufenthalt wegen sexueller Gewalt gegen Abhängige ein.

Heute hat die Thelema Society (Kurz: TS) in Deutschland ein Mehrfaches der Mitglieder des Caliphat-OTOs. Die Thelema Society, die sich aus Eschners Gruppe entwickelte, stützt sich ausschließlich auf das Gesetz von Thelema und verzichtet dabei auf die für den OTO typischen Initiationsrituale.

VerschwörungstheorienBearbeiten

In den OTO gingen viele Einflüsse ein, ebenso wie viele Einflüsse von ihm ausgingen. Somit kann der Ordo Templi Orientis als wichtige Schnittstelle vieler Geheimbünde und diskreter Gesellschaften gesehen werden. Vielen Verschwörungstheoretikern liegt deshalb der Gedanke nahe, der OTO sei eine geheime Schaltzentrale einer vieler anderer okkulter Gruppierungen und Bewegungen, welche sich durch Mitglieder wie L. Ron Hubbard (Gründer von Scientology), H. Spencer Lewis (Gründer des AMORC) und Gerald B. Gardner (Begründer der Wicca-Tradition) bestätigt fühlen. Einige unterstellen ihm sogar über Jack Parsons eine Verbindung zum Raumfahrtprogramm (siehe NASA, Mondlandung) oder über Kenneth Anger zur Church of Satan.

Einflüsse die in den Orden eingingen waren der Golden Dawn und der 1880 von Theodor Reuss gegründete Illuminatenorden (IO).

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki