FANDOM


Der "Rhodes Trust" (Rhodes-Stiftung) vergibt Stipendien für einen Studienaufenthalt an der Universität Oxford von einer Dauer von einem bis zu drei Jahren für Studenten im Alter von 20 bis 26, die mindestens drei Semester an einer anderen Hochschule studiert haben.

Der Diamanten-Baron Cecil Rhodes hatte sein Erbe von 3,4 Millionen Pfund der Gründung der Stiftung vermacht, was nach seinem Tod im Jahr 1902 geschah.

Da Rhodes von einigen Verschwörungstheoretikern als Begründer einer britisch-imperialistischen Weltverschwörung gesehen wird, wird auch häufig der Rhodes-Stiftung skeptisch gesehen. Rhodes hatte in früheren Testamenten tatsächlich sein Geld zur Begründung einer politischen Geheimgesellschaft vermacht, was in späteren Testamenten verschwand (siehe Society of the Elect). Hier liegt für einige die Annahme nahe, das Rhodes-Stipendiaten gezielt von dieser Verschwörung protegiert werden und in ihrem Sinne handeln.

Das liegt eigentlich eben nicht nahe sondern ist nur eine weitere Verschwörungstheorie[1].

Bekannte Rhodes-Stipendiaten Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. http://www.antifaschismus2.de/verschwoerungstheorien/ueber-verschwoerungsideologien/245-was-ist-eine-verschwoerungstheorie-und-was-nicht

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki