FANDOM


Die Society of the Elect ist laut Carrol Quigley eine Geheimgesellschaft, welche durch den Süd-Afrikanischen Diamanten-Baron Cecil Rhodes am 5. Februar 1891 begründet wurde und dessen Ziel die Förderung des britischen Imperialismus (Pax Britannica) war.

Rhodes hatte in seinem frühen Testamenten sein Erbe dem Aufbau einer solchen Gesellschaft vermacht, dies war aber in späteren Testamenten zu gunsten der Rhodes-Stipendien weggefallen.

Die Struktur nach Quigley der Gesellschaft soll an der des Jesuitenordens angelehnt gewesen sein. Der General der Organisation sei Rhodes gewesen, welchem William Thomas Stead und Lord Rothschild nachfolgten. Unter dem General stand eine exekutive Kommission, welche "Junta of Three" genannt wurde und der Milner, Stead und Lord Esher angehörten. Im "Circle of Initiates" seien weitere Mitglieder wie Cardinal Manning, Lord Arthur Balfour, Lord Albert Grey und Sir Harry Johnston versammelt gewesen und die äußere Schale der Organisation bildete die "Association of Helpers", welchem die Masse der Mitglieder angehörten.

Laut Quigley sei die "Society of Helpers" später zur Grundlage der von Milner organisierten Round Table Groups geworden. Durch diese Gruppe wiederum sei Lionel George Curtis bei der Gründung des Royal Institute of International Affairs beieinflusst worden und hätten ihren Einfluss auf die Entwicklung des British Empire zum Commonwealth of Nations genommen.


siehe auch: Milner's Kindergarten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki