FANDOM


Waco ist die Hauptstadt des McLennan County im US-Bundesstaat Texas. George W. Bush Ranch liegt rund 22 km westlich der Stadt, bei der kleinen Ortschaft Crawford.

Waco Ereignis Bearbeiten

Der Waco steht Symbolhaft für die staatliche Gewalt gegenüber religiösen Sekten.

Am 28. Feburar 1993 unternahm das BATF (Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives) wegen des Verdachts auf illegalen Waffenbesitz den Versuch einer Razzia einer festungsähnlich ausgebaute Ranch der sogenannten Davidianer-Sekte (Branch Davidians) in Mount Carmel bei Waco. Im Verlauf der Razzia starben vier Polizisten und fünf Ranchbewohner. Anschließend wurde die Ranch 51 Tage lang u.a. vom FBI belagert. Als das Gebäude am 19. April 1993 mit Panzern und Hubschraubern gestürmt wurde, brach ein zerstörerisches Feuer aus, das 80 der im Haus befindlichen 89 Sektenmitglieder tötete, darunter viele Frauen, Kinder und den Sektenführer David Koresh.

TheorienBearbeiten

Das Ereignis von Waco hat zu starker innerer Kritik an der US-Regiergung geführt. Zumeist fundamentalistische Organisationen, etwa Teile der Christian Identity, sahen sich durch das Ereignis selbst als angegriffen und fühlten sich bestärkt in ihren Vermutungungen einer Regierungsverschwörung. Der Bombenanschlag von Oklahoma City wurde Teilweise als Racheakt für Waco bezeichnet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki