FANDOM


Die Wiking-Jugend (WJ) war eine neonazistische Jugendorganisation. Die WJ wurde am 1. Mai 1952 durch Zusammenschluss verschiedener rechtsgerichteter Jugendgruppen gegründet. Gründer und erster Bundesvorsitzender der WJ war der ehemalige SRP-Reichsjugendführer Walter Matthaei aus Aachen.

Von 1967 bis zu ihrem Umzug 1991 nach Berlin betrieben Wolfgang und später Wolfram Nahrath von ihrem Privathaus in Stolberg-Büsbach aus zusammen mit Sascha Wagner die Bundeszentrale der Wiking-Jugend.

Das Bundesministerium des Innern verbot gemäß - 3 VereinsG die WJ am 10. November 1994 (Az.: IS 2-619331/5, am 13. April 1999 bestätigt durch BVerwG, Az.: 1 A 3.94). Zum Zeitpunkt des Verbots war sie mit 400 bis 500 Mitgliedern die stärkste neonazistische Jugendorganisation.

Die Wiking-Jugend erzog "Pimpfe" und "Jungmädel" geistig und körperlich im Sinne ihres historischen Vorbildes, der Hitler-Jugend. Die Organisation war streng nach dem Führerprinzip gegliedert: unter dem Bund standen die Gaue und Horste, deren Jungen- und Mädchenschaften wiederum von "Pimpfen" und "Jungmädeln" gebildet wurden. Die Gauzeichen waren rechteckig (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund) und nicht identisch mit denen der Hitler-Jugend. Symbol der WJ war ein Adler auf rotem Grund und als zusätzliches Symbol diente die aus dem Germanischen stammende Odal-Rune. Das Verbot der Gruppe schließt ein Verbot der Verwendung der Rune als Gruppensymbol ein.

Die Wiking-Jugend hatte in den Ländern Spanien, Niederlande, Großbritannien, Flandern, Australien-Neuseeland und in der Schweiz Gaue. Anfang der 80er Jahre hielt die Wiking-Jugend mehrwöchige Zeltlager im kärtnernischen Glantal ab.(Affäre: HC Strache und die Wiking-Jugend)

Als Publikationen dienten "Der Wikinger" und die Jugendzeitung "Gäck".

Bekannt WJ-Mitglieder bzw. -Funktionäre waren: der Liedermacher Frank Rennicke, Jürgen Rieger, Friedhelm Busse, Edda Schmidt (Bisingen).

siehe auchBearbeiten

Wehrsportgruppe Hoffmann
Sturmvogel
Heimattreue Deutsche Jugend
Freibund

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki