FANDOM


William Guy Carr (* 2. Juni 1895, † 2. Oktober 1959) war ein kanadischer Offizier und Schriftsteller. Commander Carr diente der kanadischen Marine im 1. und 2. Weltkrieg.

Seine Hauptwerke Pawns in the Game und Red Fog over America handeln vorrangig von einer angeblichen Weltverschwörung der Illuminaten.

Seine spektakulärste Enthüllung war der Briefwechsel zwischen Albert Pike und Giuseppe Mazzini, der einen Plan von 3 Weltkriegen enthält mit dem die Illuminaten angeblich die Weltherrschaft anstreben. Auch Deckte er auf, dass die Pyramide auf dem Dollarschein nicht anderes war als das Siegel der Illuminaten.

Carr behauptete auch unter Berufung auf seine Kontakte in Geheimdienstkreise das es sich bei den Protokollen der Weisen von Zion um keine Fälschung handelte und das der Ursprung dieser Schrift jahrhunderte zurück liege. Angeblich wäre diese Schrift durch die jüdische Familie Rothschild neu ausgearbeitet worden.

Kritiker rechnen Carr, der sich auch auf die Faschistin Nesta Webster beruft, dem rechtsextremen Lager zu. Heutiger Vertreter von Carrs Verschwörungsthesen ist z.B. Jan van Helsing.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki