FANDOM


Wolfgang Werner "Gaks" Grams (* 6. März 1953 in Wiesbaden; - 27. Juni 1993 in Bad Kleinen) war ein Mitglied der dritten Generation der Rote Armee Fraktion.

Grams solidarisierte sich mit der RAF während der Gefangenschaft der ersten Generation in Stammheim und schloss sich später mit Birgit Hogefeld der RAF an und ging 1984 mit ihr in den Untergrund.

Er kam 1993 beim GSG-9-Einsatz in Bad Kleinen ums Leben. Später konnten ihm Haare über die DNA zugeordnet werden, welche am Tatort des Attentats auf Detlev Karsten Rohwedder gefunden wurden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki